Technische Redaktion

Exportorientierte Unternehmen aus Ländern wie Deutschland und der Schweiz wissen, dass sie zahlreiche Märkte nur erreichen können, wenn sie ihre Maschinen und Geräte zusammen mit verständlichen, richtlinienkonformen Betriebsanleitungen in der Sprache des Ziellandes ausliefern. Die EU-Maschinenrichtlinie macht dies im gesamten Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) zur Pflicht. Auch in anderen Ländern Europas, Asiens und Nordamerikas stellen richtlinienkonforme technische Dokumentationen einen erheblichen Wettbewerbsvorteil dar.

Wir erstellen für Sie im Bereich der technischen Dokumentation strukturierte Betriebsanleitungen in deutscher oder englischer Sprache, die den Anforderungen der EU-Maschinenrichtlinie entsprechen. Die dafür verwendeten Textverarbeitsungsprogramme sind je nach Bedarf Microsoft Word® oder OpenOffice.org, Adobe FrameMaker® oder ein nativer XML-Editor Ihrer Wahl. Gerne untersuchen wir Ihre technischen Dokumentationen auf Richtliniekonformität oder erstellen für Sie Risikoanalysen, auf denen anschließend Ihre technischen Dokumentationen basieren.

Darüber hinaus verfügen wir über das Knowhow für die Optimierung Ihres dokumentationsrelevanten Informationsflusses unter Beseitigung aller überflüssigen Redundanzen und Verarbeitungsbrüche. Wir strukturieren Ihre Dokumentationen so, dass Text- und Grafikbausteine, Versionen und Sprachvarianten über ein geeignetes Redaktionssystem verwaltet werden können, wodurch sich nicht unerhebliche Mittel für den Dokumentations- und Übersetzungszyklus einsparen lassen. Gerne helfen wir Ihnen jedoch auch bei der Einführung eines Redaktionssystems für die effiziente Handhabung modularisierter Dokumentationen, eines Translation Memory-Systems oder unseres Terminologie-Sharingsystems «nexus tBase».